02694-9115681 | Kundenservice 9-18 Uhr | Lieferung ab 35 € Versandkostenfrei | info@pastatelli.com

Die 10 beliebtesten Nudelsorten der Deutschen

Egal, ob überbacken, mit Fleischsauce, vegetarisch oder doch ganz anders, Nudeln bilden die Basis für viele tolle Gerichte. Darüber hinaus sind sie aber nicht nur mit so vielem zu kombinieren, sondern auch noch in zahlreichen Varianten erhältlich. Hier werden die wichtigsten und beliebtesten Sorten der Nudelwelt vorgestellt.

Platz 1 Spgahetti

Spaghetti sind die hierzulande vielleicht bekanntesten Nudeln. Lang, fadendünn und einfach lecker landen sie bei uns überdurchschnittlich oft im Kochtopf und sind besonders bei Kindern sehr beliebt.

Platz 2 Gnocchi

Gnocchi stellen im Grunde genommen gar keine eigene Nudelsorte dar. Sie werden zwar auch zu den meist aus Hartweizen hergestellten Nudeln gezählt, aber dabei bestehen die kleinen, gekochten Klößchen eigentlich aus zu Teig verarbeiteten Kartoffeln.

Platz 3 Cannelloni

Sehr beliebt auch Cannelloni. Die großen Röhrennudeln mit der breiten Öffnung eignen sich nicht nur vorzüglich zum Füllen, sondern können auch im Ofen mit Käse überbacken werden wie eine Lasagne.

Platz 4 Tortellini

Tortellini sind kleine gefüllte Teigtaschen, die vorzugsweise mit Suppe oder Brühe verspeist werden. Man erkennt sie an ihrer außergewöhnlichen Form, da die Füllung zuerst eingeschlagen und der Teigmantel danach zu einer Art Ring geformt wird.

Platz 5 Rigatoni

Die Rigatoni sind kleinen Röhrchen, die nicht nur lecker sind, sondern als Erkennungsmerkmal auch eine speziell geriffelte Oberfläche haben.

Platz 6 Tagliatelle

Tagliatelle werden auch Bandnudeln genannt. Diese deutsche Umschreibung beschreibt ihr Aussehen ziemlich treffend, da sie nicht nur länger, sondern auch wesentlich breiter geformt sind als z.B. Spaghetti.

Platz 7 Ravioli

Im Gegensatz zu Tortellini werden Ravioli nicht zu Ringen geformt. Diese halbrunden oder eckigen Teigtaschen klappt man einfach um die Füllung herum zu und drückt das Ganze fest.

Platz 8 Penne
Auch diese Nudel ist röhrenförmig. Der diagonale Schnitt an beiden Enden sowie die geriffte Struktur machen sie allerdings zu etwas ganz Besonderem.

Platz 9 Linguine

Linguine erinnern ein wenig an Spaghetti nach einer Begegnung mit einem schweren Hammer: Sie sind flacher und ein bisschen breiter als ihr Vorbild, jedoch nicht ganz so bandähnlich wie Tagliatelle.

Platz 10 Farfalle

Und zum guten Schluss noch die Farfalle: Sie haben in der Welt der Nudeln die vielleicht interessanteste Form, denn sie ähneln Schmetterlingen oder auch Fliegen zum Umbinden.

Hier ein paar unserer Shop-Bestseller

Ähnliche Artikel