02694-9115681 | Kundenservice 9-18 Uhr | Lieferung ab 35 € Versandkostenfrei | info@pastatelli.com

“Abnehmen

Viele Menschen glauben, dass Nudeln dick machen. Die Low Carb-Bewegung ist aktuell äußerst beliebt und trägt noch dazu bei, dass Nudeln als Dickmacher in Verruf geraten. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, denn Abnehmen mit Nudeln ist hervorragend möglich.

Kohlenhydrate sind in der modernen Ernährung nicht willkommen

Nudeln wurden lange Zeit verteufelt, da Kohlenhydrate in der modernen Ernährung ein absolutes No-Go sind. Doch das ist ein Irrtum, denn dass Pasta dick macht, ist ein Mythos und dies wurde auch in einer Studie in Italien gezeigt. Nudeln bewirken Forschern zufolge genau das Gegenteil und helfen beim schnellen Abnehmen. Nudeln können als Abnehm-Wundermittel fungieren, wenn sie in eine mediterrane Ernährung eingebettet werden, die reich an Gemüse und Olivenöl ist. Pasta reduziert den Studienergebnissen zufolge den BMI sowie den Taillenumfang.

Low-Carb ist nicht so gesund wie angenommen

Jetzt ist Abnehmen mit Pasta angesagt: Lange hatten Kohlenhydrat-Lieferanten wie Nudeln mit ihrem schlechten Ruf zu kämpfen. Atkins- und South-Beach-Diäten prangerten sie als Grund für überflüssige Kilos an und verbannten sie aus der Ernährung. Die Deutsche Gesellschaft hat die Ernährung mit kohlenhydratreduzierte Diäten („Low-Carb“) als Mangelernährung eingestuft und kurze Zeit später fanden Wissenschaftler der Athener Universität sogar heraus, dass Low-Carb-Diäten das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen.

Die Formel für gesundes Essen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt folgende Nahrungszusammensetzung: 55 Prozent Kohlenhydrate, 30 Prozent Fett und 15 Prozent Eiweiß. Dieses Verhältnis sollte auch bei einer Diät beibehalten werden, lediglich der Gesamt-Nährwert der Mahlzeiten muss zum Abnehmen reduziert werden. Denn wird auf eine der drei Komponenten verzichtet, bricht im Körper der Notstand aus. Die Folge ist, dass der Körper anfängt, diese fehlende Komponente zu speichern und dies führt dann zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt.
Um diesen Rückfall zu vermeiden, sollten also auch Nudeln in die Diät integriert werden. Sie enthalten sogenannte Polysaccharide (Mehrfachzucker), die erst im Lauf des Verdauungsprozesses in Einfachzucker gespalten werden und so für eine konstante Energiezufuhr sorgen. Der Effekt ist ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl. Um den Fettabbau in der Nacht zu fördern, sollte man lediglich abends auf Kohlenhydrate verzichten.

Zwei tolle Rezepte um mit Nudeln abzunehmen

Sie möchten Gewicht verlieren und trotzdem satt werden? Dann sind diese beiden Pasta-Rezepte zum Abnehmen genau das Richtige für Sie. Befolgt werden muss nur folgendes: Über den Tag nimmt man ca. 1200 kcal zu sich. Ca. 250 kcal am Morgen, je ca. 400 kcal zum Mittag- und Abendessen. Zwischendurch darf man sich einen kleinen Snack mit ca. 150 kcal gönnen. Besonders wichtig ist, dass man ausreichend trinkt. 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser oder ungesüßter Tee sollte es täglich sein.

Abnehm-Rezept Penne mit Tomatensauce (290 kcal)

Zutaten für zwei Portionen:

-100 gr. Pastatelli Tomaten-Chili-Nudeln
-150 gr. Champignons
-2 Stiele Basilikum
-2 TL Olivenöl
-1 Dose passierte Tomaten
-Pfeffer, Zucker und Salz

Zubereitung:

Nudeln in kochendem Salzwasser al dente zubereiten. In der Zwischenzeit die Champignons putzen, säubern und in Scheiben schneiden. Basilikum waschen und die Hälfte der Blättchen in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin scharf anbraten. Passierte Tomaten, Basilikumstreifen und ca. 2 EL Wasser zugeben. Sauce mit Salz, Pfeffer und eventuell 1 Prise Zucker abschmecken. Nudeln abgießen und in die Soße geben. Nudeln anrichten und mit Basilikumblättchen garnieren.

Diät-Rezept Nudeln mit Scampi (400 kcal)

Zutaten für zwei Portionen:

-100 gr. <a href="https://www.pastatelli click over here now.com/shop/knoblauch-nudeln/”>Pastatelli Knoblauch-Nudeln
-300 gr. tiefgefrorene küchenfertige Scampi
-300 gr. grüne Bohnen
-Salz
-1 Knoblauchzehe
-1 Chilischote
-1/4 Bund Petersilie
-1 TL Sonnenblumenöl
-1-2 EL Zitronensaft
-Zitronenspalt zum Garnieren

Zubereitung:

Scampi bei Zimmertemperatur auftauen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach al dente zubereiten.
Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen. Knoblauch schälen und würfeln. Chili putzen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocknen und bis auf einige Blättchen zum Garnieren, fein hacken. Scampi abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Scampi, Knoblauch und Chili darin ca. 4 Minuten unter Wenden braten. Bohnen abgießen. Bohnen, Petersilie und 6 Esslöffel Nudelwasser in die Pfanne geben. Nudeln abgießen und dazugeben. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Mit Petersilie und Zitronenspalt garnieren.

Hier ein paar unserer Shop-Bestseller

[ per_page="“3″" orderby="“popularity“" columns="“3″" category=""]

Ähnliche Artikel

#gallery-7 {
margin: auto;
}
#gallery-7 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 25%;
}
#gallery-7 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-7 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */