02694-9115681 | Kundenservice 9-18 Uhr | Lieferung ab 35 € Versandkostenfrei | info@pastatelli.com

Pasta mit einer scharfen, frischen Note dank dem intensiven Fenchelgeschmack der Nudeln, dem Meerrettich und Dill. Dieses Gericht ist mit seinem mediterranen Geschmack ein erfrischendes Gericht, das zu jeder Gelegenheit serviert werden kann. Vor allem in den Sommermonaten ein perfektes Gericht um den Gaumen zu verwöhnen.

Fenchel-Nudeln mit Lachs-Zucchini-Sauce Rezept

Zutaten für 2 Personen:

Rezept-Zubereitung:

Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Zucchini waschen, längs halbieren, vom Strunk befreien und in feine Scheiben schneiden. Wildlachsfilet (ich muss gestehen, ich nehme meist tiefgekühltes) in grobe Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Dill hacken.

Als Beilage wären hier die Pastatelli Fenchel-Nudeln eine optimale Ergänzung. Der leichte Lakritzgeschmack ist eine ungewohnte, aber sehr aromatische und passende Kombination mit dem Ricotta. Wer Fenchel nicht so gerne mag kann auf unsere Pastatelli Rosmarin-Gewürznudeln zurückgreifen. Rosmarin ist die perfekte geschmackliche Ergänzung zu Lachs und unterstützt den zitronigen Touch dieses Gerichtes.

Fenchel-Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Zwiebeln und Knoblauch in einer großen Pfanne oder einem relativ flachen Topf (mit Deckel) anschwitzen, Zucchini zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Wer mag, kann alles mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

Ricotta, Milch und Meerrettich zugeben, kurz aufkochen lassen. Lachsstücke auf das Gemüse setzen und etwa 5 Minuten dämpfen (Deckel aufsetzen), bis der Fisch gar ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, im letzten Moment den Dill zufügen, danach nicht mehr kochen lassen. Das Gemüse und den Lachs über die Penne auf 2 Tellern verteilen und servieren.

Ähnliche Rezepte

Wenn Sie dieses Rezept interessiert hat empfehlen wir von Pastatelli Ihnen, sich folgende Rezepte auch anzusehen. Sie sind für ähnliche Gewürznudelsorten gedacht. Viel Spass beim schmöckern und nachkochen der Rezepte!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.